Aktionsfondsjury


Die Aktionsfondsjury besteht aus BewohnerInnen des Gebietes, die in das Gremium gewählt wurden.

Die Wahl erfolgte am 27. September 2021. Jede/r Kandidat/in musste mindestens 20% der WählerInnen für sich gewinnen und deren Stimme erhalten. In das Gremium wurden somit gewählt:

Nadia Abdul Al | Rajaa Bajus | Aysun Cebesoy | Lars Conrad | Natalie Conrad | Israa Dardour | Lena Grass | Abeer Jaber | Heino Kubacki.

Die Tagungen der Aktionsfondsjury finden alle zwei Monate zumeist an Freitagvormittagen statt. Dabei entscheiden die Mitglieder über Mittel aus dem Aktionsfonds, die jährlich zur Verfügung gestellt werden. Der Fonds beläuft sich auf 10.000 Euro. Der Fonds wurde ins Leben gerufen, um möglichst unbürokratisch und kurzfristig Aktionsideen (bis zu einer maximalen Höhe von 1.500 Euro) aus der Bewohnerschaft umzusetzen.

In der Infografik (PDF) finden Sie weitere Informationen zum Verfahren. 

Förderhinweise zur Durchführung einer Aktion

Die Termine in 2021

Die Aktionsfondsjury entscheidet derzeit über Anträge im Umlaufverfahren per Mail.

Wie kann ich einen Aktionsfonds-Antrag stellen?

Haben Sie eine Idee für eine nachbarschaftliche Aktion? Auch in diesem Jahr stehen der Aktionsfondsjury des QM Mehringplatz insgesamt wieder 10.000 € zur Verfügung, um Aktionen zu unterstützen, die das ehrenamtliche Engagement der BewohnerInnen im Kiez fördern und die Nachbarschaft stärken. Um eine Förderung zu beantragen, müssen Sie lediglich das Antragsformular ausfüllen und beim Quartiersmanagement abgeben. Über die Bewilligung entscheidet dann die Aktionsfondsjury in ihrer nächsten Sitzung.

Download Antragsformular Aktionsfonds

Nutzen Sie diese Möglichkeit und bringen Sie sich mit Ihren Ideen in die Gestaltung des Kiezlebens ein. Das QM-Team steht Ihnen bei Fragen selbstverständlich gerne zur Seite. Weitere Informationen finden Sie auch im Merkblatt (PDF).

Zusammen etwas bewegen - die Arbeit der Aktionsfondsjury 2021

Entscheidungen aus den vergangenen Jahren finden Sie in unserem Archiv

Entscheidung in der Sitzung am 12.8.21

  • 1.275€ für die Anschaffung von Sachmitteln für  eine mobile, modular einsetzbare und dynamisch-vielseitig beispielbare Arbeits- und Ausstellungskapsel

Entscheidung im Umlaufverfahren am 10.6.2021

  • 1.458€ für Sachmittel zur Renovierung und Umgestaltung eines Raums zum Medienraum im Gehörlosenzentrum

Entscheidung im Umlaufverfahren am 9.6.2021

  • 1.500€ für Anschaffung von Sachmitteln für einen Grafitti-Akion im Theodor-Wolff-Park sowie die Umsetzung von Workshops
  • 1.318€ für die Anschaffung von Sachmitteln für ein 3D-Druckersystem zur Herstellung von Kunststoff-Ersatzteilen für die Reparaturen des Reüair Cafés

Entscheidung im Umlaufverfahren am 13.4.2021

  • 1.495€ für Sachmaterialien zur Erweiterung der Fahrradselbsthilfewerkstatt für die Aufbereitung von Fahrradspenden zur kostenlosen Weitergabe und -nutzung im Quartier

Entscheidung im Umlaufverfahren am 12.3.2021

  • 1.065€ für mobile Sportgeräte für ein ehrenamtlich organisiertes Sportangebot für und von Jugendlichen im Kiez

Entscheidung im Umlaufverfahren am 9.2.2021

  • 1.329€ für Gartenmaterialien und Pflanzen für ein gemeinsames Gärtnern mit der AG Grün im Lindenhof

Neuwahl von Quartiersrat und Aktionsfondsjury: Experten für den Kiez

Der neugewählte Quartiersrat

Über 40 Anwohner*innen wählten am Montag, 25.11.2019, den neuen Quartiersrat und die neue Aktionsfondsjury am Mehringplatz. Die beiden Bewohnergremien entscheiden im Rahmen des Quartiersmanagement-Verfahrens über die Vergabe von Fördergeldern mit und beeinflussen dadurch direkt die Entwicklung des Quartiers. "Das Quartiersmanagement ist das Bindeglied zwischen der Verwaltung und dem Kiez", so Quartiersmanagerin Candy Hartmann in ihrer Begrüßungsrede. "Sowohl die Senatsverwaltung als auch der Bezirk möchten auch das Wissen von Experten einfließen lassen, wenn es um Entscheidungen für Entwicklungen im Quartier geht. Und die Bewohner*innen sind die Experten für das, was im Kiez gebraucht wird."

weiterlesen